BerufsCHECK 2022

Jetzt geht’s los! Luaga, checka, usprobiera heisst es wieder in der BerufsCHECK-Woche 2022 vom 4.  bis 8. April 2022. Dann bietet sich dir die Chance, Berufe live am Arbeitsplatz zu erleben und in verschiedenen Workshops alles rund um die Berufswahl zu erfahren.

Anmeldung, so funktioniert’s

Im Wochenprogramm siehst du, welche Berufsimpulse und Workshops angeboten werden. Wähle zusammen mit deinen Eltern Berufe und Workshops aus, die dich interessieren. Die online-Anmeldung erfolgt dann in der Schule in Zusammenarbeit mit deiner Lehrerin / deinem Lehrer zwischen 7. bis 11. Februar 2022.

Bitte beachte: Vielleicht ist es nicht möglich, alle deine Wünsche zu erfüllen. Dein definitives Wochenprogramm erhältst du am 23. März 2022 in der Schule.

Download Wochenprogramm

Folgende Workshops werden angeboten:

Workshop „bewerba“

Hier lernst du alles rund um das schriftliche Bewerben für eine Lehrstelle, wie zum Beispiel: Welche Unterlagen gehören in ein Bewerbungsdossier? Wie sieht ein ansprechendes Bewerbungsschreiben aus? Welche Angaben gehören in den Lebenslauf? Was ist ein Portfolio oder ein E-Portfolio? Wie funktioniert die E-Bewerbung?

Workshop „vorstella“

Gut vorbereitet zum ersten Vorstellungsgespräch: Durch Rollenspiele erlebst du, auf was beim Vorstellungsgespräch zu achten ist. Nimm Tipps und Tricks von erfahrenen Berufsbildnerinnen und Berufsbildnern aus diesem Workshop mit.

Workshop „usgwählt wöra“ und „lärna lärna“

Erfahre, wie die Betriebe ihre künftigen Lernenden auswählen und auf was sie im Auswahlprozess (Selektionsverfahren) achten. So kannst du dich selbst gut darauf vorbereiten. Mit dem richtigen Lernmanagement kannst du deine persönliche Lernzeit effektiv gestalten und nutzen, um einen möglichst hohen Lernerfolg zu erzielen.

Workshop „informiera“ und „Was kostet die Welt“

Hier erhältst du wertvolle Tipps, wo und wie du online Infos zum Thema Lehre findest. Wie etwa: Wie nutze ich YouTube & Co zur Recherche? Wo kann ich mir Videos über die verschiedenen Berufsfelder und Lehrberufe anschauen oder Interessenstests machen? Und wie kann ich mich im Vorfeld über die Firma informieren? Ausserdem kannst du mit einem spannenden Budgetspiel herausfinden, worauf zu achten ist, damit der Ausbildungslohn richtig eingeteilt wird.